P
Poststelle Erkeln

 


1769 am 7. Oktober ist das erste mal die neu angeordnete fahrende Post von Paderborn nach Cassel durch Erkeln passiert (Kirchenchronik)


Im Haus Nr. 152 (Neue Str. 9 ) waren eine Gaststätte, ein Lebensmittel- Laden und von 1930 bis 1950 die Post untergebracht

 

Posthalterin: Maria Wulf
Zusteller: Hermann Wulf
nach dessen Einberufung Caspar Marx
später Josefa Kurz


Ab 1. Juli 1930 bestand 2 mal täglich mit dem Postauto eine Mitfahrgelegenheit nach Brakel

 

Brakel ab 7Uhr30 -- Erkeln an 7Uhr42
Erkeln ab 7Uhr48 -- Brakel an 8.00Uhr
Brakel ab 14Uhr15 -- Erkeln an 14Uhr27
Erkeln ab 14Uhr28 -- Brakel an 14Uhr40

 

Es können drei Personen mitfahren (Kirchenchronik)


von 1950 bis 31.08.1959 war die Post im Hause Nr. 81 (Anton Fecke Str.3)

 

Posthalter: Heinrich Graßhoff
Zustellerin: Maria Graßhoff


vom 01.09.1959 bis zur Aufhebung der Poststelle Erkeln zum 01.01.1998 war die Post im Haus Nr. 74 (Dorfstr. 11) untergebracht

 

Posthalterin: Lydia Saaken vom 01.09.1959 bis 22.01.1980
Zusteller: Josef Saaken bis 1988

 

Posthalterin: Erna Reineke (aus Hembsen) vom 23.01.1980 bis 31.12.1989

 

Posthalterin: Bärbel Barkhausen vom 01.01.1990 bis 01.01.1998
Zusteller: Bernhard Barkhausen 1988 - 1998